Wie hygienisch wird unser Fleisch transportiert?

Ich verstehe gerade nicht,
ohne jetzt konkret zu werden,
da es in dieser Branche den Anschein erweckt dies sei so üblich:
Wieso nehmen Kunden von Schlachthöfen überhaupt Fleisch an,
dies offenkundig auf verschmutzten, und teilweise stinkenden Ladeflächen  angeliefert wird?

Dies geschieht meistens Nachts. Hmm. Damit es niemand sieht!
Den Kunden ist dies egal, und es wird nicht gemeldet, da sie scheinbar die behördlichen Konsequenzen fürchten.

Wenn Leute mit Nase und Augen nach einer Reinigung der Ladefläche vom LKW kontrollieren würden, und nicht nur sehen , die Ladefläche nass ist; dann wird diese auch sauber sein! (Ironie)

Dies sagen auch übrigens Fahrer von Speditionen.

Es hat den Anschein das aus Zeitmangel es in der Praxis so ausschaut,
dass wichtige Schritte wie Einschäumen mit Reinigungsmitteln und anschließendem desinfizieren der Ladeflächen nicht ausreichend erfolgt. 

Scheinbar werden für derartige Kontrollen die falschen Leute eingesetzt.
Schlachthöfe die  nur halbwegs funktionierende, oder einfach zu kleine Waschplätze einsetzen,  könnten davon arg betroffen sein.
Wenn man sich die Mühe machen würde auch mal zu schauen wie dies  in der Praxis abläuft, wäre so eine Schlamperei vielleicht zu verhindern.
Auch scheint es ein Unding zu sein, dass teilweise schmutziges, stinkendes, und mit Ungeziefer belastenden Leergut zusammen mit frischem Fleisch transportiert wird.
Was auch gar nicht geht ist, dass tiefgekühltes Fleisch zusammen mit frischem Fleisch auf einer Ebene ohne Trennung  transportiert werden könnte. Somit wäre die Kühlkette nicht eingehalten.

 

Erklärung: Tiefkühlware: mindestens -18 °Celsius / Frischfleisch bei +1 °Celsius.

Ich als Verbraucher möchte kein Fleisch essen, dass derartig falsch transportiert wurde.